VIAS AKTUELL
Fahrplanänderungen
Fahrplan-Newsletter
Fahrplanauskunft
Impressum/Datenschutz






VIAS | PRESSE


Presse-Mitteilungen der VIAS GmbH
Fahrplanänderungen wegen Bauarbeiten (vom 04. Oktober 2006)

 9_Logo.jpg

 9__StVO_123.gif

 Pressemitteilung

4. Oktober 2006

Modernisierung von Bahnsteigen und Gleisanlagen: Vorüber­gehende Fahrplan-Änderungen und Schienen-Ersatzverkehr auf der Odenwaldbahn

Verschiedene Arbeiten an Gleisen und Bauwerken der Odenwaldbahn werden in den kommenden Wochen den von der VIAS GmbH betriebenen Schienenverkehr im Odenwald beeinträchtigen. Sie führen einerseits zu einer nachhaltigen Verbesserung des Angebots, so etwa in Höchst (Odw.) und Höchst-Mümling-Grumbach, wo die Bahnsteige erneuert und angehoben werden: Statt bisher zwischen 24 und 38 Zen­timetern Höhe werden die neuen Plattformen mit einer Höhe von 55 Zentimetern das Aus- und Einsteigen erleichtern. Andererseits dienen die Arbeiten an Gleisen und Brücken- sowie Tunnelbauwerken der notwendigen Pflege und dem Erhalt der Infrastruktur, so dass der Verkehr auf den Linien der Odenwaldbahn langfristig störungsfrei rollen kann.

Im einzelnen stehen folgende Arbeiten auf dem Programm:


Hanau – Groß Umstadt – Bad König-Zell 

Die zeitlich längsten Auswirkungen haben umfangreiche Bauarbeiten an den Bahnsteigen in Mümling-Grumbach und Seligenstadt (Hessen) zur Folge. Zwischen 5. Oktober und 9. Dezember 2006 ändert sich deswegen der Fahrplan von drei Zügen auf der Strecke zwischen Hanau – Groß Umstadt – Bad König-Zell.

Die Regionalbahn 84625 fährt an sechs Stationen früher ab:
- Groß Umstadt-Wiebelsbach-Heubach 6.11 Uhr statt 6.21 Uhr;
- Höchst-Hetschbach 6.15 Uhr statt 6.26 Uhr;
- Höchst (Odw.) 6.17 Uhr statt 6.28 Uhr;
- Höchst-Mümling-Grumbach 6.21 Uhr statt 6.36 Uhr;
- Bad König 6.25 Uhr statt 6.40 Uhr;
- Bad König-Zell 6.27 Uhr statt 6.48 Uhr.

Auch die Regionalbahn 84598 ist teilweise ihrer Zeit voraus:
- Seligenstadt (Hessen) 7.38 Uhr statt 7.43 Uhr;
- Hainburg-Hainstadt (Kr. OF) 7.42 Uhr statt 7.47 Uhr.

Etwas später als im normalen Fahrplan ist die Regionalbahn 84655 unterwegs:
- Hainburg-Hainstadt (Kr. OF) 7.45 Uhr statt 7.37 Uhr;
- Seligenstadt (Hessen) 7.49 Uhr statt 7.45 Uhr;
- Mainhausen-Zellhausen 7.53 Uhr statt 7.48 Uhr;
- Babenhausen (Hessen) 7.59 Uhr statt 7.55 Uhr.

Erbach (Odw.) – Eberbach

Zwischen den Bahnhöfen Erbach (Odw.) und Eberbach werden Gleisanlagen der Odenwaldbahn  modernisiert. Am Samstag, 7. Oktober und Sonntag, 8. Oktober 2006 verkehren deshalb keine Züge zwischen Erbach (Odw.) und Eberbach, die VIAS GmbH richtet stattdessen eine Busverbindung ein. Die Busse halten in Erbach (Odw.), Beerfelden-Hetzbach und Eberbach am Bahnhof, in Hesseneck-Schöllen­bach am Rathaus, in Hesseneck-Kailbach an der Feuerwehr.

Für Rollstuhlfahrer, Fahrgäste mit Kinderwagen und Gepäck setzt die im VIAS-Auftrag fahrende Firma „Reisebüro & Omnibusbetrieb Wissmüller“ aus Michelstadt bei jeder Fahrt einen modernen Niederflurbus ein; die Mitnahme von Fahrrädern ist in den Bussen an diesen beiden Tagen aber leider nicht möglich. Die VIAS GmbH bittet hier im Interesse aller Fahrgäste um Verständnis, da das Platzangebot der Busse nicht den sonst eingesetzten modernen „Itino“-Triebwagen entspricht. Zwischen Erbach und Darmstadt, Hanau sowie Frankfurt verkehren die Züge der Odenwald­bahn nach Fahrplan.

Groß Umstadt-Wiebelsbach – Erbach (Odw.)

Vom 14. bis 29. Oktober ersetzen auch zwischen Groß Umstadt-Wiebelsbach und Erbach (Odw.) Busse die Bahnen der VIAS GmbH. Grund sind umfangreiche Moder­nisierungs-Arbeiten an Gleisen, Weichen, Brücken sowie an den Bahnsteigen in Höchst (Odw.) und Höchst-Mümling-Grumbach.

In Groß Umstadt-Wiebelsbach, Höchst-Hetschbach, Bad König, Bad König-Zell, Michelstadt und Erbach (Odw.) halten die Busse der Firma Wissmüller am jeweiligen Bahnhof. In Höchst (Odw.) am Ring-Kaufhaus; in Höchst-Mümling-Grumbach an der B45 und in Erbach (Odw.) Nord bei Rowenta. 

In der Regel werden die Anschlüsse zwischen Bus und Bahn in beiden Richtungen abgewartet, bei zu großen Verspätungen könnte das aber nicht der Fall sein, da sonst der gesamte Ersatz-Fahrplan ungültig würde. Lediglich bei der letzten Verbin­dung am Tag wird der jeweilige Anschluß unter allen Umständen abgewartet. Die VIAS GmbH, Betreiberin der Odenwaldbahn, bittet dafür und für die anderen vor­übergehenden Behinderungen um Verständnis.
Alle Informationen sowie kurzfristige Veränderungen finden Sie im Internet auf der VIAS-Seite

www.vias-online.de

Für Rückfragen steht Ihnen zur Verfügung:
Christian Lambrecht
Tel.: (069) 213 – 22 314
Fax: (069) 213 – 25 233
www.vias-online.de

(N-VIAS 4.10.2006)