VIAS AKTUELL
Fahrplanauskunft
Fahrplanänderungen
Fahrplan-Newsletter
Impressum






VIAS | INFORMATIONEN ZUM ERHÖHTEN BEFÖRDERUNGSENTGELT


Informationen zum erhöhten Beförderungsentgelt (1/2)

Ihr Kontakt zu uns! | Fragen zum RMV/VRM? | Informationen zum erhöhten Beförderungsentgelt (nur Odenwald-Bahn)

Auszug aus den "Gemeinsame Beförderungsbedingungen (Teil I)" des RMV:

§ 8 Erhöhtes Beförderungsentgelt

(1) Ein Fahrgast ist zur Zahlung eines erhöhten Beförderungsentgeltes verpflichtet, wenn er

  1. sich keine gültige Fahrkarte beschafft hat,

  2. sich eine gültige Fahrkarte beschafft hat, diese jedoch bei einer Überprüfung nicht vorzeigen kann,

  3. die Fahrkarte auf Verlangen nicht zur Prüfung vorzeigt und aushändigt,

  4. wenn die Fahrkarte in ihrer Materialeigenschaft nicht geprüft werden kann, siehe auch § 7 (1) 4,

  5. innerhalb eines besonders kenntlich gemachten Haltestellenbereiches ohne gültige Fahrkarte oder Berechtigungsschein gemäß § 6 (3) angetroffen wird,

  6. einen tariflich vorgesehenen Zuschlag nicht vorzeigen kann.

Eine Verfolgung im Straf- oder Bußgeldverfahren bleibt unberührt. Die Vorschriften unter Nummer 1. und 6. werden nicht angewendet, wenn das Beschaffen der Fahrkarte aus Gründen unterblieben ist, die der Fahrgast nicht zu vertreten hat.

(2) Das erhöhte Beförderungsentgelt beträgt 60,00 Euro.

(3) Über den gezahlten Betrag stellt das Prüfpersonal eine Quittung aus, die bis zur Beendigung der Fahrt als Fahrkarte gilt. Wird das erhöhte Beförderungsentgelt nicht sofort entrichtet, ist eine Zahlungsaufforderung auszuhändigen, sobald die Personalien festgestellt worden sind. Diese gilt bis zur Beendigung der Fahrt als Fahrkarte.

(4) Das erhöhte Beförderungsentgelt ist binnen einer Woche nach Feststellung an das Verkehrsunternehmen zu zahlen. Für jede schriftliche Zahlungsaufforderung wird ein Bearbeitungsentgelt von 5,00 Euro erhoben. Das schließt die Geltendmachung eines darüber hinausgehenden Verzugsschadens, insbesondere der weiteren Kosten einer Rechtsverfolgung, nicht aus.9_Odenwald-Bahn.jpg

>> Zur Seite 2